Germa Hydraulikzylinder

Hohlkolbenzylinder

Hohlkolbenzylinder

Hohlkolbenzylinder sind spezielle hydraulische Zylinder, bei denen die Kolbenstange eine durchgehende Bohrung aufweist.

Entdecken Sie unsere Hohlkolbenzylinder der Baureihe 82, erhältlich als einfachwirkende Zylinder (Typ: 82-50) und doppeltwirkende Zylinder (Typ: 82-60) in sechs verschiedenen Baugrößen, wahlweise mit NBR oder FKM-Dichtungen.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die verfügbaren Varianten und finden Sie weitere Informationen, Datenblätter sowie CAD-Daten.

Hohlkolbenzylinder
Typ 82-50

Hohlkolbenzylinder vom Typ 82-50

Hohlkolbenzylinder
Typ 82-60

Hohlkolbenzylinder vom Typ 82-60

CAD-Daten

Hohlkolbenzylinder Typ 82-50 ∣ CAD

Hohlkolbenzylinder vom Typ 82-50
Kolbenstange: Mit HC-Gewinde
Dichtungsvariante: NBR
Kolbenstange: Mit metrischem Gewinde
Dichtungsvariante: NBR
Kolbenstange: Mit HC-Gewinde
Dichtungsvariante: FKM
Kolbenstange: Mit metrischem Gewinde
Dichtungsvariante: FKM

Hohlkolbenzylinder Typ 82-60 ∣ CAD

Hohlkolbenzylinder vom Typ 82-60
Kolbenstange: Mit HC-Gewinde
Dichtungsvariante: NBR
Kolbenstange: Mit metrischem Gewinde
Dichtungsvariante: NBR
Kolbenstange: Mit HC-Gewinde
Dichtungsvariante: FKM
Kolbenstange: Mit metrischem Gewinde
Dichtungsvariante: FKM

Technische Informationen

Sicherheitshinweis

Hohlkolbenzylinder entwickeln sehr hohe Kräfte. Beim Einsatz unseres Produktes ist darauf zu achten, dass sich während des Betriebs niemand im Arbeitsbereich des Zylinders aufhält und auch keine Zugänglichkeit zum Arbeitsbereich erhält. Der Einbau der Zylinder muss durch fachkundiges Personal erfolgen.

Betriebsdruck

Unsere Hohlkolbenzylinder sind auf einen maximalen Betriebsdruck von 500 bar ausgelegt.

Dichtungen

Unsere hydraulischen Hohlkolbenzylinder werden werkseitig mit Dichtungen aus Acrylnitril-Butadien- Kautschuk (NBR), Polyurethan (PUR) sowie Polytetrafluorethylen-Compounds (PTFE-Compounds) ausgestattet (Temperaturbereich: -20°C bis +100°C). Die Kombination der verschiedenen Dichtungswerkstoffe sichert eine hohe Dichtigkeit über alle Druckbereiche hinweg. Für besondere Anforderungen an die Temperaturbeständigkeit stehen Dichtungen aus Fluor-Kautschuk zur Verfügung (FKM-Dichtungen). Der Temperaturbereich der FKM-Variante erstreckt sich von -15°C bis +180°C.

Einbaulage

Unsere Zylinder können in jeder beliebigen Einbaulage zum Einsatz kommen.

Druckflüssigkeiten

Als Betriebsmedium für die Hohlkolbenzylinder müssen Druckflüssigkeiten auf Mineralölbasis nach DIN 51524 und DIN 51525 verwendet werden. Für Standardanwendungen bei Temperaturbereichen von 20°C – 60°C empfiehlt sich der Einsatz von Hydrauliköl mit den Spezifikationen von HLP 46.

Querkräfte

Querkräfte auf die Kolbenstange der Zylinder sind zu vermeiden.

Verfahrgeschwindigkeit

Die maximale Kolbengeschwindigkeit darf 0,5m/sec. nicht überschreiten.

Einsatz

Hydraulik-Hohlkolbenzylinder eignen sich u. a. für den Einsatz im Maschinen-, Vorrichtungs-, Anlagen- und Formenbau.

Hohlkolbenzylinder ∣ FAQ

Ein Hohlkolbenzylinder ist eine spezielle Art von Hydraulikzylinder, der in verschiedenen industriellen Anwendungen eingesetzt wird. Der Name „Hohlkolbenzylinder“ bezieht sich auf die spezielle Ausführung des Kolbens, welcher komplett durchbohrt ist (mit/ohne Gewinde). Im Wesentlichen besteht ein Hohlkolbenzylinder aus einem äußeren Gehäuse, der Verschraubung und einem Kolben mit durchgehender Bohrung. Der Kolben bewegt sich innerhalb des Zylindergehäuses vor und zurück.

Durch die durchbohrte Kolbenstange ergibt sich in Verbindung mit bspw. einer Gewindestange (welche direkt durch die durchbohrte Kolbenstange geführt wird) die Möglichkeit, Zug- und/oder Druckkräfte durch den Kolben hindurch linear zu übertragen.

Hohlkolbenzylinder finden vielfältige Anwendungen in der Industrie aber auch im Baugewerbe. Hier ist speziell auf die durchbohrte Kolbenstange (mit/ohne Gewinde) hinzuweisen. Gerade in Verbindung mit einer Zugstange bieten sich somit vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Der Durchmesser der Durchgangsbohrung im Kolben ist auf die entsprechende Zugstange (Festigkeit 8.8) abgestimmt. Dabei kann der Zylinder sowohl als Druck- als auch als Zugzylinder eingesetzt werden.

Typische Einsatzgebiete von Hohlkolbenzylindern sind:

  • Maschinenbau
  • Anlagenbau
  • Fertigungstechnik
  • Vorrichtungsbau
  • Formenbau
  • Robotik
  • Bauindustrie
  • Landwirtschaft
Unsere Hohlkolbenzylinder sind als einfachwirkende und doppeltwirkende Zylinder lieferbar.
Der Typ 82-50 ist als einfachwirkender Zylinder konstruiert. Das Ausfahren des Kolbens erfolgt hydraulisch. Zurückgestellt wird der Zylinder im drucklosen Zustand mittels Federkraft. Die Federkraft ist dabei für die Rückstellung ausreichend dimensioniert. Weitere externe Kräfte können jedoch nicht aufgenommen werden.
Der Typ 82-60 ist als doppeltwirkender Zylinder konstruiert. Hier erfolgt das Ein- sowie das Ausfahren hydraulisch. Somit ist ein Verfahren unter Druck in beide Richtungen möglich.
Die Hohlkolbenzylinder werden mittels den radial am Zylindermantel eingebrachten Rohrgewindeanschlüssen an den Hydraulikkreislauf angeschlossen. Die einfachwirkenden Zylinder benötigen hier nur einen Anschluss für den Vorhub. Zurückgestellt wird der Zylinder im drucklosen Zustand mittels Federkraft. Die doppeltwirkenden Hohlkolbenzylinder besitzen zwei Anschlüsse (jeweils für das Ein- sowie das Ausfahren der Kolbenstange).
 
Eine zusätzliche Befestigungsmöglichkeit ergibt sich durch das Außengewinde am Zylindermantel. Hiermit kann der Zylinder entweder direkt verschraubt oder mit Nutmuttern befestigt/geklemmt/gekontert werden.
Sonderhohlkolbenzylinder in Serie können von uns in einem großen Durchmesserbereich und in verschiedenen Hüben geliefert werden.
Einfachwirkende Hohlkolbenzylinder bieten wir von Kolben-Ø25mm – Ø80mm und Hüben bis 20mm an.

Doppeltwirkende Hohlkolbenzylinder sind mit Kolben-Ø25mm – Ø100mm und bis zu 100mm Hub lieferbar. In diesem Bereich sind nahezu alle Kundenwünsche realisierbar. Hier können beispielsweise Hydraulikzylinder mit:

  • Sondergehäusen
  • Sonderhüben
  • Sonderkolben

geliefert werden. Aber auch spezielle Materialien sowie spezielle Dichtungen sind möglich. Weiter sind spezielle Anschluss- und Befestigungsmöglichkeiten nach Kundenwunsch lieferbar. Sprechen Sie uns gerne an.

Hydraulische Hohlkolbenzylinder der Germa GmbH – effiziente und innovative Zylinderlösungen für den Maschinen-, Vorrichtungs-, Formen-, Werkzeug- und Anlagenbau

Unsere hydraulischen Hohlkolbenzylinder sind in zwei Varianten erhältlich: als einfachwirkende (Typ: 82-50) und doppeltwirkende (Typ: 82-60) Zylinder, jeweils in sechs verschiedenen Baugrößen. Die Auswahl zwischen NBR- oder FKM-Dichtungen ermöglicht eine anwendungsorientierte und langlebige Abdichtung.

Ein besonderes Merkmal unseres Produktes ist die durchgehende Bohrung in der Kolbenstange. Diese eröffnet vielfältige Einsatzmöglichkeiten, auch in Verbindung mit einer Zugstange. Die Zylinder können sowohl als Druck- als auch als Zugzylinder verwendet werden.

Die durchbohrte Kolbenstange kann optional mit metrischem ISO-Innengewinde geliefert werden. Hier wird dann werksseitig vor der Auslieferung ein Heli-Coil-Einsatz in der durchbohrten Kolbenstange montiert. Der Zylinder selbst kann am Aussengewinde des Zylindergehäuses, gegebenenfalls auch mittels Nutmutter, montiert werden.

Mit ihrer robusten Konstruktion und der speziellen und flexiblen Einsatzmöglichkeiten sind unsere Produkte die optimale Wahl für anwendungsorientierte und anspruchsvolle Aufgaben in verschiedenen Industriebereichen.